Hallo Hallo Hallo Hallo

Behandlungen

Kinder/Jugendliche

Bei beinah jedem zweiten Kind und Jugendlichem liegen Zahn- und Kieferfehlstellungen vor, die kieferorthopädisch behandelt werden sollten. Zur kieferorthopädischer Behandlung stehen verschiedenste, bewährte Methoden zur Wahl, die grundsätzlich in herausnehmbaren und festsitzenden Apparaturen unterschieden werden können.

HERAUSNEHMBARE ZAHNSPANGEN

Lose Zahnspangen werden hauptsächlich bei Kindern und Jugendlichen, als auch im Rahmen einer Frühbehandlung angewendet.Zwei typische Vertreter der herausnehmbaren Zahnspange sind:

Aktive Platten

Mit ihnen kann man u.a. den Kiefer dehnen, Zähne kippen, Lücken offenhalten oder Kreuzbisse überstellen.

Funktionskieferorthopädische Apparaturen

Diese Geräte nehmen Einfluss auf das Kieferwachstum durch Einsatz und Umlenkung ausschliesslich körpereigener Kau- und Muskelkräfte. Während der Wachstumsphase sorgen sie häufig für eine Kieferlagekorrektur durch eine Nachentwicklung des Unterkieferwachstums.

Der Behandlungserfolg hängt hier in entscheidendem Masse von der konsequenten Mitarbeit des Patienten ab. Nur ein konstantes Tragen der Klammer sowohl tags- als auch nachts über (empfohlene Tragezeit 20 Std am Tag) kann in den meisten Fällen den gewünschten Effekt liefern.

FESTSITZENDE ZAHNSPANGEN

Sie bestehen im Allgemeinen aus kleinen Metallelementen
(Brackets), die mit einem Spezialkleber auf die Zähne geklebt und dann mit einem feinen Drahtbogen verbunden werden. Nur mit dieser Technik können Kräfte permanent und in wohldosierten Mengen auf die Zähne einwirken um so die Bewegungen der Zähne optimal in allen Dimensionen des Raumes kontrollieren zu können.

Konventionelle Brackets

Sie bestehen in der Regel aus rostfreiem Edelstahl

Transparente oder zahnfarbene Brackets

Diese modernen Brackets bestehen meistens aus Kunstoff oder Keramik, sind weitgehend unsichtbar und verhindern allergische Reaktionen bei Metallunverträglichkeiten.

Linguale Brackets

Mit dieser Technik werden die Brackets auf die Zahninnenflächen geklebt und sind somit von aussen völlig unsichtbar.

« zurück